OPEN FACES on stage

 

theatre art sound experiment. Masken (Hildegard Skowasch), die Hörstücke "Bald fällt der erste Schnee" und "Tragödie" (Sonja Heyer) und eine begehbare Installation (Dramaturgie: Beate Rademacher).

panke culture, Berlin, 27. - 29. Juni 2014.

 

 

MEMORY WORK FUTURE WORK Berlin Rhizom

Eine Achtkanalkomposition aus Kurzgeschichten zu fünf Begriffen aus dem "Dictionary of Maqiao" (Han Shaogong), in Zusammenarbeit mit dem internationalen KünstlerInnenkollektiv Berlin Rhizom (China, Taiwan, Chile, Deutschland).

Festival 48 h Neukölln, Schillerpalais Berlin, 27. - 29. Juni 2014

 

 

OPEN FACES Audioskulpturen

Eine Installation aus drei Chören: einem Maskenchor (Hildegard Skowasch), einem Lautsprecherchor (Sonja Heyer) und dem Jedermann-Aktionschor (Leitung Beate Rademacher).

Kunsthalle M 3 des Atelierhauses Mengerzeile, Berlin, 26. April 2013.

Zum Video



 

BER▄HR MICH! BLACK BOX IDENTIT─T Interaktive Audioskulpturen

Thermochromische Würfel und die Mehrkanalkomposition "Hidden but ever present" (Sonja Heyer, 2010). Durch Berührung offenbaren die Würfel, was für zwei Menschen die Welt im Innersten zusammenhält.

Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft Berlin, 24. - 30. März 2010

Freie Universität Berlin, "Lange Nacht der Wissenschaften", Mai 2010.

 

 

 

 

IM ANGESICHT Audioskulptur

Acht Skulpturen (Marmor, Glassiebdrucke) und die Mehrkanalkomposition "Das Leben - was ist das?". Acht Menschen mit geschlossenen und offenen Augen. Eine Komposition aus den Antworten der Porträtierten auf den "Fragebogen Nr. 1" von Max Frisch.

galerie futura Berlin, 20. Juni - 31. Juli 2009.